NTI-tss Assortment Kit



NTI-tss Assortment Kit
295,00 EUR
zzgl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Art.Nr.:NTI 8021
Lieferzeit: 2-3 Tage
 

NTI-tss Aufbiss Schiene

Das NTI-tss (Nociceptive Trigeminale Inhibition – tension suppression system) ist eine durch den Zahnmediziner einzupassende Schiene, die dazu beiträgt nächtliches Pressen, Knirschen und Mahlen von Zähnen zu vermindern oder gar zu vermeiden.

Entspannt Ihre Patienten

Muskelverspannungen, Kopfschmerzen, Migräne und Nackenprobleme werden so nachhaltig gelindert oder gelöst. Das NTI-tss reduziert durch Ausnutzung des körpereigenen Inhibitionsreflexes des Trigeminal-Nervs nächtlich auftretende Muskelanspannungen um bis zu 67 %, setzt so direkt an der Ursache des Problems an und schafft wissenschaftlich bestätigt und nachhaltig Abhilfe.

Bewährt, sicher und nachhaltig

Seit Erlangung seiner FDA Zulassung in den USA 1998 verhalf das NTI-tss bereits mehr als 1,75 Mio Patienten zu einer höheren Lebensqualität durch Reduktion von Schmerzen und Verspannungen.

Das NTI-tss Assortment Kit enthält 3 Standard Matritzen , 2 vertikal reduzierte Matritzen, 1 Standard Wide , 1 Daytime und 1 Universal Matritze. Darüber hinaus 8 Patientendöschen und thermoplastischen Kunststoff zum Anpassen.

 


 

Persönliche Bewertung von Dr. med. dent. Christian Köneke, Bremen:

„Das zeitweise Tragen der NTI-tss Schiene halte ich für eine sinnvolle, unterstützende Maßnahme bei CMD-Patienten mit parafunktionalen Aktivitäten der Kiefermuskulatur. Hier können wir gute Erfolge durch den frontalen Aufbiss erzielen. Das NTI-tss ist ein schnell verfügbares Mittel, das zudem preislich für die Patienten realisierbar ist.“

  

NTI-tss Frontzahnschienen (Jigs) sind für folgende Indikationen indiziert:

# Reduziert die mögliche Aufbisskraft bei Bruxismus Patienten und lindert Spannungsschmerzen.

# Schützt die Zahnhartsubstanz und prothetische Arbeiten bei Pressern

# Erlaubt die Findung des idealen Aufbisses im Rahmen der Funktionsanalyse und Planung kieferorthopädischer Maßnahmen

# Unterstützt die Einheilung frisch inserierter Implantate im molaren Bereich durch die erreichte Desokkuklusion

# Von der FDA als probates Mittel in der Therapie von Migräne und Tinnitus eingesetzt.

 

Service:

 Hier finden Sie Ihre ausführliche Zahnarzt-Informationsbroschüre

Hier finden Sie aktuelle Abrechnungshinweise




Diesen Artikel haben wir am Dienstag, 30. August 2011 in unseren Katalog aufgenommen.

 
Parse Time: 0.131s